Unser zweitägiges Seminar speziell für Hausärzte.

18 CME-Fortbildungspunkte und DMP (Asthma, COPD, KHK, Diabetes) werden beantragt
inkl. HZV-relevanter Fortbildungsthemen (gem. § 73b SGB V)

ALLE für den Hausarzt relevanten medizinischen neuen Informationen wie Leitlinien, Reviews, Forschungsergebnisse,
Studien aus allen wichtigen Fachzeitschriften, neue Medikamente und vieles mehr…

Auf den Punkt gebracht. Nur alles, was für den HAUSARZT relevant ist und für die Praxis anwendbar. Keinerlei Pharmawerbung! Kein theoretischer oder facharztspezifischer Ballast. Ihre Zeit beim Seminar wird 100% effektiv genutzt. Sie erfahren ALLES medizinisch Neue aus allen deutschen und internationalen Quellen.

Auch wenn Sie in den letzten Jahren nicht die Zeit hatten, alle Fachzeitschriften und medizinischen Informationen zu studieren, werden Sie nach unserem 2-tägigen Seminar wieder komplett auf dem neusten medizinischen Stand sein. In allen Bereichen, die für Hausärzte wichtig sind.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hier können Sie sich anmelden!

  • Die Themen werden nicht von einzelnen Fachärzten zusammengestellt, sondern es wurde die komplette internationale Literatur nach allen medizinischen Neuerungen, Forschungsergebnissen, Reviews, Leitlinien und allen sonstigen medizinischen Quellen der letzten 12 Monate recherchiert und von einem Ärzteteam unter Leitung von Allgemeinärzten auf Relevanz für den Hausarzt überprüft. Dies bietet den Vorteil, dass nicht nur die großen Themen unterrichtet werden, in denen die jeweiligen Fachdozenten ihren Schwerpunkt sehen, sondern die gesamte Bandbreite von allem Neuen, was speziell für den Hausarzt wichtig ist. Die Hauptthemen sind aus den Fachgebieten: Allgemeinmedizin, Kardiologie, Kardiovaskuläre Prävention, Onkologie, Radiologie für Hausärzte, Pneumologie, Infektiologie, Diabetologie, Gastroenterologie, Pharmakologie, HNO, Ernährungsmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin, Notfallmedizin und vieles mehr.
  • alle hausarztrelevanten DMP werden beantragt
  • HZV-relevante Fortbildungsthemen (gem. § 73b SGB V)
  • Von Allgemeinärzten konzipiert
  • Auch ideal als Vorbereitung für die Facharztprüfung für Allgemeinmedizin
  • Von Ärzten für Ärzte – Komplett ohne Sponsoring durch Pharmawerbung, auch keine versteckte Werbung auf der Homepage oder im Foyer. Wir legen größten Wert auf unabhängige, wissenschaftlich – neutrale Informationen und fühlen uns ausschließlich den Ärzten, den Patienten und der Wahrheit verpflichtet.

Die Seminargebühr beträgt 440,- €.
Darin enthalten sind das 2-tägige Seminar, ein ausführliches Skript aller Vorträge, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten, Getränke und die Zertifizierung mit 18 Fortbildungspunkten*.

Seminarzeiten:
Freitag 13:00 bis 20:30 Uhr
Samstag 09:00 bis 17:00 Uhr

Was uns von anderen Seminaren unterscheidet:

  • 100% effektives und kompaktes Wissen für Hausärzte.
  • ALLES medizinisch Neue der letzten 12 Monate, was für den Hausarzt relevant ist.
  • Kein trockener Vortragsstil, sondern lebendig, praxisnah, prägnant, umsetzbar.
  • IHRE Zeit ist für uns kostbar! Deshalb ist unser Anspruch, Ihnen in den zwei Tagen so viele anwendbare Informationen wie möglich auf den Weg zu geben für Ihre Praxisarbeit. Ohne zeitraubenden theoretischen Ballast, sondern hausarztrelevant auf den Punkt gebracht.

Wissenschaftlicher Beirat / Dozenten:

Dr. med. Wolfgang Tonn
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Ärztlicher Leiter der Heidelberger Medizinakademie
Hauptverantwortlicher für Konzeption und Inhalte des Hausarzt-up-to-date! – Seminars und des Notdienstseminars

 

Dr. med. Til Uebel
Ärztlicher Leiter von Hausarzt-up-to-date!
Facharzt für Allgemeinmedizin, Diabetologie, Notfallmedizin, Hausarzt, Kardiovaskuläre Präventionsmedzin DGPR
Autor für die nationale Versorgungsleitlinie Diabetes mellitus, Mitglied in der Leitlinienkommission
und Sprecher der Arbeitsgruppe Diabetes der deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin

 

Prof. Dr. med. Michael M. Kochen, MPH, FRCGP
Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin – Rettungsmedizin,
ehem. Präsident der deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM),
bis 2011 Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin, Georg-August-Universität Göttingen,
Federführender Herausgeber der Zeitschrift für Allgemeinmedizin, Verfasser der DEGAM-Benefits,
Mitherausgeber des Arznei-telegramm, Herausgeber der Dualen Reihe Allgemeinmedizin und Familienmedizin,
Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) u.v.m.

 

Dr. med. Rolf Simon
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Notfallmedizin, Leitender Notarzt,
Leitender Oberarzt der Ambulanz und Notaufnahme der orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

 

Dr. med Paul-Georg Behler
Arzt für Innere Medizin, Pneumologie Allergologie Schlafmedizin Umweltmedizin Leitender Notarzt
Zusatz Qualifikation: Qualitätsmanagement
Lehrauftrag Uni Düsseldorf und Rhein Waal Hochschule Kleve
Chefarzt Klinik für Innere Medizin – Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Wilhelm-Anton Hospital Goch

 

Dr. Norbert Bayer
Facharzt für innere Medizin
Schwerpunkt Kardiologie
zusatzbezeichnung Intensivmedizin
Interventioneller Kardiologe
Chefarzt der Abteilung für Kardiologie und Nephrologie
St.-Antonius-Hospital, Kleve und Marien-Hospital, Kevelaer

 

Dr. med. Marcel Sandmann
Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Notfallmedizin
OA am Klinikum Dortmund

 

Dr. med. Hannes Blankenfeld, MPH
Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, Diabetologie, Reisemedizin, Hausarzt
Master of Public Health postgrad. (LMU München)

 

Dr. med. Christina Hundertmark
Praktische Ärztin und Notfallmedizin
FÄ für Diagn. Radiologie
Mitglied im Verband südwerstdeutscher Radiologen
Tätigkeit im ärztlichen Bereitschaftsdienst Frankfurt
Teleradiologische Tätigkeit für verschiedene Krankenhäuser

 

Dr. med. Susanne Weg-Remers, Mag.rer.publ.
Leitung des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums, Heidelberg

 

Dr. med. dent. Claudia Bauer-Kemény
Associate Editor SpringerMedizin-Verlag
Herausgeberin des interaktiven ebook „besserohne“ zur Prävention des Tabakkonsums bei jungen Menschen

 

Dr. med. Dipl.-Psych. Tobias Neuhauser
Facharzt für Allgemeinmedizin, Diplompsychologe, Hausarzt in Müllheim, Akupunktur, Flugmedizin

 

Dr. med. Andreas David
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Hausarzt in Ditzingen